Pink Lady Stamina Training Fleshlight - Check & Erfahrungen

Die Firma Fleshlight konnte bis Dato mehr als 13 Millionen ihrer Masturbatoren verkaufen und stellt Kunden weltweit zufrieden. Der Verkaufsschlager unter den Fleshlight Produkten ist das Modell “Pink Lady Stamina Training”. Doch was macht diese Version der Silikonpussy so besonders? Wir haben uns das Toy genauer angesehen und genau das herausgefunden.

Pink Lady Stamina Training

Produktdetails

  • Das Toy besteht aus einer robusten Kunststoffhülle und einem Einsatz aus weichem Silikon, sogenanntem “Superskin”.
  • Zur Wahl stehen drei Varianten, die sich in der dargestellten Körperöffnung unterscheiden. Der Kunde wählt zwischen Vagina, Anus und Mund. Das jeweilige Körperteil ist realistisch ausgeformt und das Silikon besitzt einen leicht rosafarbenen Hautton.
  • Hinter der Öffnung liegt der sogenannte Lustkanal, der 23 cm lang und mit vielen Noppen versehen ist, die sich eng aneinanderreihen und eine intensive Stimulation ermöglichen. Die Stamina-Textur gibt diesem Fleshlight seinen Namen.
  • Die Kunststoffhülle kann entweder in einem kräftigen Goldton oder aber in schlichtem Schwarz bestellt werden, wobei die Lieferung diskret erfolgt, wenn über Amazon bestellt wird.
  • Das qualitativ hochwertige Toy wiegt rund 650 Gramm und kostet knappe 45€.

Highlights des Masturbators

Der “Pink Lady Stamina Training” Masturbator wurde eigens für das Training der sexuellen Ausdauer entwickelt. Wird das Toy regelmäßig verwendet, tritt nach und nach ein Gewöhnungseffekt ein und der Nutzer lernt, seinen Höhepunkt weiter und weiter hinauszuzögern.

Im Endeffekt hält er also länger durch, wenn es zum Sex mit einer Frau aus Fleisch und Blut kommt. Das Material “Superskin” bringt unter anderem die Eigenschaft mit sich, Wärme begrenzt speichern zu können. So wird die Körperwärme einer echten Frau simuliert und das Eindringen besonders angenehm gestaltet. Das flexible Silikon passt sich optimal an verschiedene Penisgrößen an, ummantelt das männliche Glied fest und fühlt sich dabei streichelzart an.

Die Oberfläche erinnert bei Berührung stark an echte menschliche Haut und bleibt bei korrekter und regelmäßiger Pflege lange geschmeidig. Ein weiteres Highlight ist die Hülle, in der der Silikoneinsatz verstaut ist. Diese ist optisch der Form einer großen Taschenlampe nachempfunden, sodass das Produkt, sofern die Kappe aufgeschraubt ist, ausgesprochen unscheinbar wirkt.

Anwendung: So wird das Toy genutzt

Ist die Kappe abgeschraubt, empfiehlt es sich, den Lustkanal zunächst mit warmem Wasser auszuwaschen, um ihn anzuwärmen. Anschließend werden Penis und Silikoneinsatz mit einem wasserbasierten Gleitgel eingerieben. Nun wird der Penis in den Lustkanal eingeführt und das Toy per Hand auf und ab bewegt. Dabei können Druck und Intensität ganz einfach reguliert werden. Hat das Fleshlight seinen Zweck erfüllt, sollte es unbedingt direkt gereinigt werden.

Idealerweise wird hierfür ein geeigneter Toycleaner verwendet, zur Not genügt allerdings auch klares Wasser. Der Masturbator muss unbedingt gründlich abgetrocknet werden oder ausreichend Zeit haben, um an der Luft zu trocknen, bevor er wieder verpackt werden kann. Wer seine Silikonpussy von Zeit zu Zeit zusätzlich mit einem speziellen Puder für Silikone, zum Beispiel mit dem Fleshlight “Renewing Powder”, bearbeitet, sorgt dafür, dass das Material auch nach mehreren Monaten der intensiven Nutzung noch flexibel und weich ist.

Mehr zum Thema der Fleshlights

Dieses Pordukt konnte uns komplett überzeugen. Wenn Sie allerdings noch unsicher sind, oder sich weitere Fleshlights anschauen wollen, empfehlen wir die Überblicksseite der Fleshlights. Dort werden Abdrücke von verschiedenen Stars der ERwachsenen Filmbranche vorgestellt und in einer Tabelle mit alle wichtigen Kennzahlen gegenübergestellt.