Vibro-Ei Erfahrungen, Tests & Anleitung – Mit oder ohne Fernbedienung kaufen?

Wer sich auf die Suche nach einem neuen Sexspielzeug begibt, stößt auf eine riesige Auswahl. Schließlich sind Sextoys heute längst kein Tabu mehr, sondern werden von Männern, Frauen und Paaren gleichermaßen genutzt.

Dieser Artikel befasst sich mit dem sogenannten Vibro Ei, einem ganz speziellen Toy. Er klärt über die korrekte Anwendung auf, zeigt, welche unterschiedlichen Modelle es gibt und stellt fünf besonders gute Produkte der Kategorie im Detail vor.

Lyla 2 in lila von vorne

Verfügbare Modelle

Optik

Eigenschaften

Bester Anbieter




Lyla 2

Lyla 2 in lila von vorne• Wiederaufladbar mit Fernbedienung

• Touch-Sensor Technologie

• 8 leise Vibrations Modi

• Wasserdicht





HULA Beads

HULA Beads mit USB Ladegerät• Liebeskugeln und Vibro-Ei

• Mit kabelloser Fernbedienung

• Rotierend und vibrierend

•8 Modi





Sensaty Bullet

Sensaty Bullet in lila mit Fernbedienung• 10 Vibration Modi

• Mit Fernbedienung

• Wiederaufladbar

• Leise und Wasserdicht





Goliate Helios

Goliate Helios in schwarz• Wiederaufladbar

• Inkl. luxuriöser Aufbewahrungsbox

• 10 Vibrationsmodi

• Inkl. Ebook





Acvioo Kegel Ball

Acvioo Kegel Ball nebeneinander mit Funk• Mit Fernbedienung

• Set mit 3 Kegelbällen

• 10 Modi

• Für Beckenbodenübungen


Was ist ein Vibro Ei?

Ein Vibro Ei ist ein kleiner Vibrator, dessen Form einem Ei nachempfunden ist. Es ist dazu gedacht, in die Vagina eingeführt zu werden und die Frau so zu stimulieren. Ein Vibroei ist im Normalfall mit Silikon überzogen, wodurch sich das Toy angenehm auf der Haut anfühlt und leicht sauber halten lässt. Gesteuert wird das Sexspielzeug für gewöhnlich mithilfe einer Fernbedienung.

Übrigens: Manchmal gestalten sich die Sexspielzeuge auch etwas länglicher und schmaler, sodass sie eher einer Patrone ähneln. Dann wird von einer Vibro Bullet gesprochen.

Unsere TOP 5 Vibrations Eier

Nachfolgend sehen wir uns fünf Vibro Eier an, die uns in vielerlei Hinsicht überzeugen konnten:

Lyla 2

Das Vibro-Ei der Firma Lelo punktet mit einer auffallenden, eleganten Optik. Die Farben Magenta und Gold verbinden sich zu einem modernen, edlen Design, das viele Frauenherzen höher schlagen lassen dürfte. Lyla 2 hat ganze acht Vibrationsmodi zu bieten, wobei die Fernbedienung, dank Touch-Sensor Technologie, ganz intuitiv verwendet werden kann und Bewegungen direkt auf das Vibrationsei überträgt. Das hochwertige Toy aus Silikon, das alternativ auch in Schwarz bestellt werden kann, ist für rund 150€ zu haben und wird mit einem passenden USB-Ladekabel geliefert.

Lyla 2 in lila von vorne
HULA Beads mit USB Ladegerät

HULA Beads

Auch dieses Produkt von Lelo hat es in unsere Top 5 geschafft: Das HULA Beads Vibro-Ei. An das klassische Ei reiht sich hier nahtlos eine Liebeskugel an, die mittels Fernbedienung zum Rotieren gebracht werden kann. Gleichzeitig kann man nach Belieben zwischen acht Vibrationsprogrammen wechseln. Das Toy ist in schlichtem Schwarz oder knalligem Petrol erhältlich und, genau wie Lyla 2, mit goldenen Details versehen. Für knapp 180€ kann man das 2-in-1 Sexspielzeug HULA Beads sein Eigen nennen.

Sensaty Bullet Vibro-Ei

Das lilafarbene Vibrationsei von Sensaty besteht aus medizinischem Silikon und ist zu 100 % wasserdicht. Die Fernbedienung, mit der man als Nutzer zwischen den zehn Vibrationsmodi wechseln kann, verfügt über eine Reichweite von zehn Metern und stellt ein besonderes Highlight dar: Sie ist mit einem bürstenartigen Element ausgestattet, das sich zur zusätzlichen Stimulation der Klitoris anbietet. Einmal voll aufgeladen, sorgt das etwa 35€ teure Vibro Ei zwei Stunden lang für ungebremstes Vergnügen.

Sensaty Bullet in lila mit Fernbedienung
Goliate Helios in schwarz

Goliate Helios

Weniger farbenfroh, dafür aber äußerst schlicht und funktional, präsentiert sich das Vibrationsei der Marke Goliate. Mit Maßen von 6 cm x 3 cm besitzt das schwarze Toy eine angenehme Größe. Der Hersteller gibt an, ausschließlich hochwertige Materialien zu verwenden, um Kunden ein einzigartiges Nutzerlebnis versprechen zu können. Kauft man dieses Vibro Ei zum Preis von circa 25€, erhält man ein Set bestehend aus Vibrator, Fernbedienung, Netzteil und Aufbewahrungsbeutel.

Acvioo Kegel Ball

Das Acvioo Beckenbodentrainer Kit ist speziell dazu gedacht, die Beckenbodenmuskulatur zu trainieren und setzt sich aus zwei unterschiedlichen Liebeskugeln und einem Vibro-Ei inklusive Fernbedienung zusammen. Sämtliche Elemente sind mit medizinischem Silikon in der Farbe Lila oder wahlweise Schwarz überzogen und leicht strukturiert. Die Liebeskugeln enthalten Stahl als Gewicht, während das Vibroei mit zehn Vibrationsmodi aufwartet. Preislich liegt das Set bei 29€.

Acvioo Kegel Ball nebeneinander mit Funk

Wer kann die Eggs verwenden?

Vibro Eier sind konkret für Frauen gedacht. Da sie vaginal eingeführt werden, eignen sie sich entsprechend nicht dazu, von Männern genutzt zu werden. Dennoch sind sie auch für Paare interessant und können vielfältig eingesetzt werden:

Weibliche Selbstbefriedigung

Vibro Eier eignen sich optimal zur Selbstbefriedigung. Dank mehrerer Vibrationsstufen passen sie sich an die individuellen Bedürfnisse und Vorlieben der jeweiligen Frau an und sorgen für Abwechslung. Die meisten Vibrationseier sind wasserdicht, sodass auch der entspannten Masturbation unter der Dusche oder in der Badewanne nichts im Wege steht. Die Sexspielzeuge können von Frauen jeden Alters genutzt werden.

Lesbische und heterosexuelle Paare

Lesbische Paare können Vibro-Eier beim Liebesspiel einsetzen, um sich gegenseitig zu stimulieren. In einer heterosexuellen Partnerschaft kann das Vibro-Ei beispielsweise der Frau eingeführt werden, während eine anale Penetration stattfindet oder aber beim Vorspiel zum Einsatz kommen. Und auch wenn der Mann zum Höhepunkt gekommen ist, bevor seine Partnerin einen Orgasmus hatte, kann das Vibroei zur Hand genommen werden. Mit der Fernbedienung erlangt „er“ die Kontrolle über ihre Lust und kann diese nach Lust und Laune steigern.

Übrigens: Vibro Eier können auch in der Öffentlichkeit getragen werden, was zu besonders prickelnden Erlebnissen führen kann. Ein Toy dieser Art kann Restaurantbesuchen und Kinoabenden das gewisse Etwas verleihen.

Wie funktioniert die richtige Anwendung?

Sehen wir uns an, wie genau sich die Anwendung eines Vibrationseis gestaltet:

Vaginale Anwendung

Hauptsächlich besteht der Sinn und Zweck eines solchen Sexspielzeugs darin, vaginal eingeführt zu werden und den G-Punkt zu stimulieren. Das funktioniert wie folgt:

  1. Einschalten

Im ersten Schritt wird das Toy eingeschaltet. Bei neuen Vibro Eggs muss zuvor das Aufladen eingeplant werden. Per Knopfdruck wird das Spielzeug dann aktiviert und schon kann es losgehen.

  1. Einführen

Mit dem schmalen Ende voran wird das Vibrationsei in die Vagina eingeführt. Das kann zu Beginn etwas Fingerspitzengefühl erfordern, klappt in aller Regel aber problemlos. Auf das korrekte Einführen gehen wir später in diesem Artikel noch genauer ein.

  1. Genießen

Ist das Sextoy platziert, kann man sich sofort ins Vergnügen stürzen. Per Fernbedienung klickt man sich durch die verschiedenen Vibrationsprogramme und bringt sich so zum Höhepunkt.

Klitorale Anwendung

Hat man genug von der vaginalen Stimulation, kann man das Vibro-Ei auch dazu verwenden, die Klitoris zu stimulieren. Hierfür legt man das Ei auf den Kitzler und hält es mit einer Hand an Ort und Stelle, wobei man den Druck nach Belieben variieren kann. Die zweite Hand hat man frei, um Gebrauch von der Fernbedienung zu machen.

Wie funktionieren App, Fernbedienung und Funk?

Der Großteil der Vibrationseier wird per Fernbedienung gesteuert. Die Signalübertragung funktioniert dabei zumeist über Funk, sodass keine Kabelverbindung vom Ei zur Fernbedienung nötig ist. Die Reichweite ist von Gerät zu Gerät unterschiedlich, liegt aber im Schnitt zwischen 5 und 20 Metern.

So hat man genug Spielraum, um das Toy, wenn man dies möchte, von seinem Partner steuern zu lassen. Manche Vibro Eggs kommunizieren aber auch mit einer App, die auf dem Smartphone installiert wird. Dann läuft die Verbindung via Bluetooth. Die benötigte App kann über den Playstore heruntergeladen werden und verursacht normalerweise keine zusätzlichen Kosten. Die Apps stehen bei den meisten Modellen dieser Art für Android und iOS Geräte zur Verfügung.

Nutzt man dagegen ein Black Berry, hat man oftmals keine Möglichkeit, die benötigte Applikation zu installieren. Die App ersetzt bei diesen Vibro Eiern die Fernbedienung und beinhaltet Elemente, mit denen zwischen den Vibrationsprogrammen hin und her gewechselt werden kann.

Übrigens: Es gibt einzelne Toys mit App, mit denen man den Vibrationsrhythmus an den Rhythmus eines Songs anpassen kann. Entsprechende Playlists sind dann in der App zu finden.

Wie funktioniert die korrekte Einführung?

Beim Einführen und der Benutzung eines Vibrationseis gibt es einige Aspekte, die beachtet werden müssen:

Richtige Größe wählen

Damit das Toy problemlos und schmerzfrei eingeführt werden kann, muss es die richtige Größe besitzen. Die Maße von Vibro Eiern sind den jeweiligen Produktbeschreibungen zu entnehmen. Generell gilt, dass Frauen, die bisher noch keinen vaginalen Geschlechtsverkehr hatten, zu besonders kleinen Vibro Eggs greifen sollten, während Frauen, die bereits Kinder geboren haben, auf größere Modelle setzen können.

Verträglichkeit checken

Liegen Allergien vor, muss man besonders achtsam bei der Wahl des Materials sein. Schließlich macht die Nutzung wenig Spaß, wenn sie mit einer allergischen Reaktion einhergeht. Das medizinische Silikon, aus dem die meisten Vibro Eier gefertigt sind, wird vom Großteil der Frauen sehr gut vertragen.

Ei anwärmen

Wer temperaturempfindlich ist, sollte das Ei vor dem Einführen zwischen den Händen anwärmen.

Langsam einführen

Das Einführen selbst sollte nicht ruckartig, sondern langsam und vorsichtig geschehen. So wird sichergestellt, dass das Ei die richtige Größe hat und es zu keinen Verletzungen kommt. Treten beim Einführen Schmerzen auf, ist man entweder nicht feucht genug oder das Sexspielzeug ist schlicht und einfach zu groß. Dann sollte man die Anwendung unbedingt abbrechen. Das Einführen kann im Liegen oder im Stehen gelingen. Diesbezüglich muss jeder selbst herausfinden, welche Herangehensweise für ihn am besten funktioniert.

Richtig platzieren

Eingeführt sollte das Vibro Ei angenehm liegen und keine unangenehmen Empfindungen hervorrufen. Hat man das Gefühl, dass etwas „zwickt“, sollte man das Toy von neuem einführen oder dessen Lage vorsichtig mit den Fingern nachjustieren.

Welche unterschiedlichen Modelle gibt es?

Der Markt hat eine riesige Auswahl an Vibrationseiern zu bieten. Die verfügbaren Modelle unterscheiden sich dabei vor allem in diesen Punkten:

Steuerung

Wie bereits beschrieben, werden die Toys per Fernbedienung oder App gesteuert. Selten sind auch Produkte zu finden, bei denen die Fernbedienung mit einem Kabel mit dem Ei verbunden ist.

Größe und Form

Vibro Eier gibt es in verschiedenen Größen und Formen, zum Beispiel auch mit aufgesetzter Liebeskugel. So findet jede Frau ein Modell, das zu ihren Vorlieben passt.

Funktion

Während manche Modelle nur einige wenige Vibrationsgeschwindigkeiten und -rhythmen aufweisen, sind andere mit zehn oder mehr Programmen ausgestattet. Je mehr Programme man zur Verfügung hat, desto besser stehen die Chancen, dass das Vibro Ei genau die Art von Stimulation „auf dem Kasten“ hat, die einem zu bombastischen Orgasmen verhilft.

Design

Bunt und fröhlich, schlicht und elegant oder knallig und extravagant – die Designs von Vibroeiern fallen ganz unterschiedlich aus. So hat Frau die Möglichkeit, sich ein Toy auszusuchen, das optisch ihren persönlichen Geschmack trifft.

Wo sollte man ein Vibroei kaufen?

Möchte man ein Vibro Ei kaufen, kann man dies an verschiedenen Stellen tun. Einerseits bieten lokale Erotikgeschäfte solche Sextoys an. Andererseits besteht aber auch die Option, im Internet zu kaufen. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Im Sexshop vor Ort kann man sich, bei Bedarf, professionell beraten lassen und die Toys genau in Augenschein nehmen.

Online ist dagegen die größere Auswahl verfügbar. Außerdem erleichtern Kundenbewertungen und Rezensionen im Netz die Entscheidung für ein Modell und unterschiedliche Produkte können ganz unkompliziert und ohne großen Aufwand miteinander verglichen werden.

Wo man kauft, ist letztendlich eine persönliche Entscheidung. Wer eine gewisse Hemmschwelle hat und sich daher schwer damit tut, Spielzeug in einem Sexshop zu kaufen, wird wahrscheinlich den Onlinekauf bevorzugen. Legt man dagegen Wert auf eine Beratung, sollte man ein Erotikfachgeschäft aufsuchen und sich die Produkte vor Ort ansehen.

Übrigens: Für jeden Kauf – egal ob im lokalen Geschäft oder über das Internet – gilt, dass einige Kriterien beachtet werden sollten. So sollte man sich sehr genau über den Funktionsumfang der einzelnen Modelle informieren und sich überlegen, was man von einem Vibrationsei erwartet. Eine hohe Priorität sollte der Qualität und der Verarbeitung zufallen.

Welche Erfahrungen machen Frauen beim Test?

Online kann man sich Erfahrungen von Frauen durchlesen, die Vibro Eier verwendet haben. Im Durchschnitt fällt dabei auf, dass die meisten Nutzerinnen zufrieden mit ihrem Toy sind. Manche geraten geradezu ins Schwärmen, wenn sie von ihrem Vibro Ei berichten und bestätigen, dass der „kleine Helfer“ zu unglaublichen Höhepunkten beitragen kann.

Die Handhabung wird dabei überwiegend als sehr einfach bewertet, wobei die Modelle mit kabelloser Fernbedienung oder App im Schnitt besser abschneiden, als Produkte, die mit einem Kabel verbunden sind. Einige Frauen erzählen von spannenden Erfahrungen, die sie beim Tragen von Vibrationseiern in der Öffentlichkeit gemacht haben, während andere ihr Toy gerne beim gemeinsamen Liebesspiel mit ihrem Partner oder zur Selbstbefriedigung nutzen.

Ein großer Vorteil der Vibrations Eggs kommt dabei klar zur Geltung: Die handlichen Toys lassen sich in jeder Handtasche verstauen und können so ganz diskret auf Reisen mitgenommen werden.

Vereinzelt sind auch negative Erfahrungen zu finden. Frauen bemängeln so zum Beispiel eine kurze Lebensdauer des Produkts ihrer Wahl. Dem kann man vorbeugen, indem man beim Kauf auf Qualität und nicht nur auf den Preis achtet.

FAQs – Das Interessiert Leser:

Kann das Ei anal benutzt werden?

Herkömmliche Vibro Eier sind nicht dazu gedacht anal eingeführt zu werden. Der Schließmuskel unterscheidet sich wesentlich von der vaginalen Körperöffnung, für die die Toys konzipiert wurden. Wer ein Vibro Ei dennoch anal einführt, riskiert Schmerzen und Verletzungen.

Stattdessen sollte man sich für den analen Gebrauch lieber ein Sexspielzeug zulegen, das sich explizit dafür eignet. Es gibt nämlich durchaus Vibrationseier für die anale Stimulation. Inwiefern ein Produkt zum analen Einführen taugt, kann der jeweiligen Produktbeschreibung entnommen werden. Wird hier ausdrücklich auf eine vaginale Nutzung hingewiesen, sollte man dringend davon absehen, das entsprechende Toy anal einzuführen.

Sollte man Gleitgel verwenden?

Je nachdem, wie feucht man ist, kann ein Vibro-Ei prinzipiell auch ohne Gleitgel verwendet werden. Trotzdem ist die Nutzung von Gleitmitteln empfehlenswert. So gestaltet sich das Einführen einfach angenehmer. Bei der Wahl des Gleitmittels muss darauf geachtet werden, dass es sich mit dem Material des Toys verträgt.

Wird dies nicht berücksichtigt, kann es schnell zu Schäden, zum Beispiel in Form von Rissen, Verfärbungen oder rauen Stellen, die dann nicht mehr optimal gesäubert werden können, kommen.

Übrigens: Für Sexspielzeuge aus Silikon kann normalerweise bedenkenlos zu wasserbasiertem Gleitgel gegriffen werden.

Wie wird das Vibro Ei nach der Nutzung entfernt?

Das Einführen des Toys haben wir in diesem Artikel bereits ausführlich erklärt. Doch wie lässt es sich nach der Nutzung wieder entfernen? Ganz einfach: Vibro Eier sind, ähnlich wie Tampons, mit einem Rückholbändchen ausgestattet. Selbst wenn das Vibro-Ei eingeführt ist, ist dieses Bändchen immer noch zu sehen und kann einfach gegriffen werden.

Mit einem leichten Zug an der Schlaufe gleitet das Ei aus der Vagina. Genau wie beim Einführen gilt auch hier: Das Toy sollte langsam und vorsichtig herausgezogen werden.

Wie funktioniert die Reinigung?

Vibrationseier können sehr gut gereinigt und somit auch über Jahre hinweg hygienisch rein gehalten werden. Dazu ist es aber zwingend nötig, die Toys nach jeder Nutzung zu säubern. Da die meisten Vibro Eggs wasserdicht sind, können sie unter fließendem Wasser abgespült und mit einer milden Seife oder einem geeigneten Toycleaner behandelt werden.

Der Toycleaner muss dabei, genau wie das Gleitgel, unschädlich für das Material des Sexspielzeugs sein. Nach dem Säubern wird das Toy zum Trocknen an der Luft gelassen oder mit einem weichen Tuch abgetrocknet. Anschließend verstaut man es in einem Aufbewahrungsbeutel, damit es bis zur nächsten Verwendung trocken und sauber bleibt.

Kann das Sextoy zu „tief“ rutschen?

Es kommt nur sehr selten vor, dass ein Vibro-Ei tatsächlich zu tief in die Vagina rutscht. In der Regel sind die Sexspielzeuge so geformt, dass dem effektiv vorgebeugt wird. Sollte es dennoch dazu kommen, ist das kein Grund, in Panik zu verfallen. Durch Kontraktionen der Beckenbodenmuskulatur kann man das Ei wieder nach vorne schieben und dann über die Rückholschlaufe entfernen.

Wie lange kann man ein Vibrationsei tragen?

Das Toy kann grundsätzlich über mehrere Stunden hinweg getragen werden. Die optimale Tragedauer richtet sich ganz nach der Anwenderin.

Fazit – Welches vibrierende Ei ist das Beste?

Vibro Eier gelten als beliebtes Sexspielzeug für Frauen und werden immer wieder gerne gekauft. Bei den vielen Modellen, die der Markt zu bieten hat, stellt man sich als interessierter Käufer natürlich die Frage, welches Produkt nun das Beste ist. Leider lässt sich hier keine pauschale Antwort geben. Das individuell beste Modell ist das, das sowohl optisch, als auch in der Haptik gefällt und über einen Funktionsumfang verfügt, der den Erwartungen des Käufers gerecht wird.