Penirium Check & Erfahrungen: Was können die Pillen/Tabletten zur Penisvergrößerung

Jeder Mann (und die meisten Frauen) träumt von einem großen Penis. Aber nur die wenigsten Männer sind von Natur aus mit einem stattlichen Penis ausgestattet. Das Produkt Penirium behauptet, dass durch die regelmäßige Einnahme eine Penisvergrößerung möglich ist. Aber funktioniert das wirklich? Was zeigen die Erfahrungen? Lesen Sie unseren Check dazu.

Was genau ist Penirium?

Bei Penirium handelt es sich um ein Mittel zur Penisvergrößerung, das in Tablettenform eingenommen wird. Es soll den Penis nicht nur länger machen, sondern auch seinen Umfang vergrößern.

Hier Klicken und Zu XtraSize gelangen >>>
Verpackung des Produkts Penirium in weis
XtraSize mit Verpackung

Rebranding in Nachfolge-Produkt!

Penirium gibt es in dieser Form mittlerweile nicht mehr!

Das Produkt wurde von XtraSize übernommen, stark überarbeitet und wird jetzt unter dem Namen XtraSize verkauft. Wer sich für dieses Mittel interessiert, kann alles zum Thema in einem separaten Artikel erfahren, in dem wir die Pillen im Check haben.

Wie funktioniert die Wirkung laut Hersteller?

Die Herstellerversprechen, die die Wirkung von Penirium Tabletten betreffen, klingen durchaus verlockend. So sollen Pinirium Pillen, richtig eingenommen, eine Penisverlängerung von 7,5 cm und eine Verdickung von 2,5 cm bewirken können. Zudem soll Penirium zu einer härteren und länger anhaltenden Erektion verhelfen und die Ausdauer beim Sex verbessern.

Inhaltsstoffe der Pillen

Penirium Tabletten setzen sich hauptsächlich aus drei Wirkstoffen zusammen, die wir uns im Folgenden genauer anschauen.

L-Arginin

Die Aminosäure L-Arginin ist unter anderem bei Kraftsportlern sehr beliebt. Sie sorgt dafür, dass im Körper Stickstoffmonoxid freigesetzt wird, wodurch sich die Blutgefäße weiten. Auf diese Weise verbessert L-Arginin die Durchblutung, was zu einer prallen Erektion führt. Ein Penis, der gut durchblutet ist und dessen Blutgefäße mehr Blut fassen können, ist, ganz logisch, auch größer. L-Arginin findet sich daher häufig in Präparaten, die bei erektiler Dysfunktion Abhilfe schaffen sollen.

L-Carnitin

Bei L-Carnitin handelt es sich, genau wie bei L-Arginin, um eine Aminosäure. Der Wirkstoff wird sehr vielfältig eingesetzt und ist dafür bekannt, die Fettverbrennung anzukurbeln. Außerdem unterstützt L-Carnitin den Stoffwechsel und senkt das Stresslevel. So gibt es gleich mehrere Gründe, aus denen es Sinn macht, die Aminosäure in einem Mittel wie Penirium einzusetzen. Zum einen kann ein Fettabbau dazu führen, dass der Penis größer wirkt. Bei Männern mit hohem Körperfettanteil kann es nämlich sein, dass ein kleiner Teil des Penis in der Fettschicht verschwindet. Dies geschieht zwar in einer recht kleinen Größenordnung von einem halben bis zu einem Zentimeter, doch auch ein kleiner Gewinn an Länge ist und bleibt ein Gewinn. Zum anderen ist erwiesen, dass Stress den Testosteronspiegel senken kann. Indem L-Carnitin die Stressresistenz erhöht, schützt der Wirkstoff den Körper vor einem stressbedingten Testosteronabbau, wie er heutzutage gar nicht unüblich ist.

L-Lysin

Der dritte Stoff im Bunde ist L-Lysin. Die Aminosäure ist in vielen Medikamenten zur Behandlung verschiedenster Probleme zu finden und sorgt unter anderem dafür, dass andere Wirkstoffe schneller dorthin transportiert werden, wo sie gebraucht werden und ihre Wirkung ideal entfalten können. Des Weiteren wirkt sich L-Lysin auf die Muskelfasern aus, verkürzt hier unter anderem die Regenerationszeit und trägt so zu einer harten Erektion und mehr sexueller Leistungsfähigkeit bei.

Diese drei Wirkstoffe zu kombinieren und in einem Mittel zur Penisvergrößerung einzusetzen, scheint durchaus Sinn zu machen und lässt vermuten, dass hier tatsächlich Erfolge erzielt werden können. Was die Penirium Nebenwirkungen betrifft, so sind, dank ausschließlich natürlicher Inhaltsstoffe, keine unangenehmen Begleiterscheinungen zu erwarten.

Die Erfahrungen von Anwendern im Test

Online sind zahlreiche Berichte von Männern zu finden, die Penirium einem Test unterzogen und das Mittel auf “Herz und Nieren” überprüft haben. Schaut man sich diese Penirium Erfahrungen an, fällt auf, dass viele Männer tatsächlich eine Vergrößerung des Penis erreichen konnten.

Zwar wurden nur selten die, vom Hersteller vorhergesagten, 7,5 cm erzielt, dennoch waren öfter Zuwächse von bis zu 5 cm zu verzeichnen. Die Penirium Erfahrungen zeigen außerdem, dass Penirium Pillen zum leichteren Erlangen einer deutlich stärkeren Erektion beitragen können und sich so positiv auf die Ausdauer beim Geschlechtsakt auswirken.

Fazit: Wo kann man Penirium kaufen?

Penirium scheint ein Präparat zu sein, das recht zuverlässig zu zufriedenstellenden Ergebnissen führt. Man darf selbstverständlich keine Wunder erwarten, muss etwas Geduld mitbringen und die Penirium Tabletten regelmäßig einnehmen, kann dann aber durchaus mit Verbesserungen rechnen.

Wer Penirium kaufen möchte, sollte dies unbedingt direkt über die Herstellerwebsite des Nachfolgepräparats tun. Online finden sich auf verschiedenen Plattformen immer wieder verlockende, weil günstigere, Angebote.

Dabei handelt es sich aber in aller Regel um Fakeprodukte, zu deren Sicherheit und Wirksamkeit wir keine Aussage treffen können. Um sicherzustellen, dass man ein Originalprodukt erhält, sollte man daher direkt bei XtraSize bestellen!