MyDirtyHobby Erfahrung - Deutsche Amateur Porn Videos im Stream

Mydirtyhobby ist die vermutlich bekannteste, deutsche Amateur Pornoseite im Internet. Auf MDH existieren inzwischen über 300.000 privater Amateur Videos und jeden Tag sind tausende von unterschiedlichen Girls im Chat und vor der Sexcam anzutreffen. Die Erfahrungen zeigen, dass Mydirtyhobby für all diejenigen, die auf heiße Amateur Erotik stehen, und gleichzeitig noch die bekannten Stars der Szene sehen möchten, einer der besten Anbieter ist.

Allerdings gibt es einige Dinge, die man vor dem Abschluss eines Accounts beachten muss. Lesen Sie daher jetzt, wie man die Seite sicher benutzen kann, wie man die Videos anonym schaut, und welche Kosten auf jemanden zukommen.

Logo Mydirtyhobby mit roten Elementen

Amateure

Bei mydirtyhobby.de findet der interessierte Kunde über 10.000, überwiegend weibliche, Amateure und Profi-Camgirls, die allesamt manuell geprüft werden, sodass Fake-Accounts ausgeschlossen sind. Hier sind Frauen verschiedenster Altersklassen und Typen zu finden, sodass Man(n) auf alle Fälle auf seinen Geschmack kommt und es immer abwechslungsreich bleibt.

Webcams

Die Website bietet Kunden rund um die Uhr Zugriff auf heiße Livecam-Shows, in denen sich hemmungslose Girls vor der Kamera austoben. Je nach Girl sind auch private Cam2Cam-Sessions möglich, in denen ganz persönliche Kundenwünsche umgesetzt werden.

Videos

Die Plattform verfügt über mehr als 350.000 Videos, die jederzeit abgerufen werden können. Das Material ist sehr vielseitig und bedient die unterschiedlichsten Kategorien, wie Girl-on-Girl, reife und mollige Frauen, Latex-Erotik und BDSM. Auch Teen, Anal, Milf und Latex ist auswählbar.

Die Videothek erweitert sich täglich, sodass es auch bei regelmäßiger Nutzung der Website nicht langweilig wird. Es kann gezielt nach Top Videos der Woche oder des Monats, oder nach Videos, die gerade im Sale reduziert erworben werden können, gesucht werden.

Jeder User kann eigene Playlists aus gekauften Videos zusammenstellen und immer wieder kostenlos abspielen. Die Filme können zwar nicht gedownloadet werden, werden nach dem Kauf aber im eigenen Profil gespeichert, sodass der Käufer sie unbegrenzt oft ansehen kann.

Bilder

Bei mydirtyhobby.de sind etwa 3.500.000 erotische Fotografien verzeichnet, die Lust auf mehr machen und einen Vorgeschmack auf die Camshows der Girls liefern. Was Downloads betrifft, verhält es sich hier genau wie bei den Videos.

Community

Innerhalb der Community können Mitglieder untereinander kommunizieren, Videos und Shows bewerten und sich über ihre Erfahrungen austauschen. Die Startseite verrät, wie viele der registrierten Mitglieder aktuell online sind.

Auwahl der Kategorien

Wie funktioniert die Anmeldung? – Vollkommen gratis

Die bloße Anmeldung und die Erstellung eines mydirtyhobby Accounts sind kostenlos. Für die Registrierung, die weniger als fünf Minuten in Anspruch nimmt, wird der User gebeten, eine gültige E-Mail-Adresse anzugeben und diese per Bestätigungslink zu verifizieren. Im Anschluss, und bevor Zugriff auf Inhalte für Erwachsene genehmigt wird, muss eine Altersverifikation durchlaufen werden.

Dies ist über drei verschiedene Anbieter via Onlinebanking machbar. Der Onlinebankingzugang wird genutzt, durch die Verifizierung entstehen aber keinerlei Kosten. Neumitglieder erhalten 30% Rabatt auf ihren ersten Kauf von DirtyCents, der Währung, mit der auf mydirtyhobby.de bezahlt wird. Sobald das Guthabenkonto mit DirtyCents ausgestattet ist, kann der Spaß beginnen. Jedes Mitglied hat ein eigenes Profil, das mehr oder weniger individuell gestaltet werden kann.

Hier können Angaben zu persönlichen Daten, wie Name, Alter und Wohnort, äußerlichen Aspekten, wie Figur, Piercings, Tattoos oder Intimbehaarung, und Hinweise zu Vorlieben und sexueller Orientierung platziert werden. Außerdem gibt es ein Feld für einen Freitext, der vom User selbst formuliert werden kann. Zusätzlich kann das Profil mit bis zu vier Bildern ausgestattet werden. Jedem Profil gehört ein eigener Blog an, in dem User Neuigkeiten verkünden, Bilder präsentieren und persönliche Gedanken teilen können. Wer bereit ist, etwas mehr Zeit zu investieren, kann sich zudem der erweiterten Profilgestaltung widmen.

Hier werden konkrete Fragen zu Hobbys, Interessen etc. gestellt, die jeweils mit einem kurzen Freitext beantwortet werden können. Sämtliche Aktionen auf dem eigenen Profil, wie beispielsweise das Führen des Blogs, sind kostenlos.

Können neben den Clips auch reale Kontakte geknüpft werden?

Die Kontaktaufnahme erfolgt generell zunächst über den Chat. Hier wird zwischen normalen Usern/Konsumenten und Amateuren/Camgirls unterschieden. Während normale Nutzer kostenlos kontaktiert werden können, kostet die Kontaktaufnahme zu Amateurinnen DirtyCents. Amateure, die gerade online sind, können direkt im Camchat angesprochen werden.

Mehr als nur Tube und Hd Streamz - Echte TreffenIst dies nicht der Fall, kann eine schriftliche Nachricht hinterlassen werden, auf die sich das jeweilige Girl zurückmeldet, sobald es die Community zum nächsten Mal besucht. Eine nette Zusatzfunktion der Profile ist das Gästebuch, in dem Einträge, z.B. Grüße, von Besuchern des Profils hinterlassen werden können. Über den mydirtyhobby Account kann jeder User festlegen, ob es anderen Usern und Amateuren gestattet ist, die Initiative zu ergreifen und direkten Kontakt aufzunehmen. Verstehen sich zwei User oder User und Amateur gut und sind beide bereit, einen Schritt weiter zu gehen, sind auch reale Treffen nicht ausgeschlossen.

Welche Preise und Kosten entstehen durch einen MyDirtyHobby Premium Account?

Folgende Schritte und Funktionen sind bei mydirtyhobby kostenlos: Registrierung, Erstellung des Profils, Altersverifikation, Schreiben und Beantworten von Nachrichten anderer Mitglieder, Einsehen der Profilbesucher, Besuch der Profile und Blogs von Amateuren und Verfassen von Gästebucheinträgen. Für alles Weitere, also für den Zugriff auf Webcams, Videos und Bilder, sowie das Kontaktieren von Amateuren, fallen bei den Kosten an.

Ein DirtyCent kostet umgerechnet 0,01€. Eine Staffelung beim Kauf von größeren Mengen an DirtyCents gibt es nicht, 1.500 DirtyCents kosten also beispielsweise 15€, 7.500 DirtyCoins 75€.

Wer überzeugt von der Qualität des Portals ist und es regelmäßig nutzen möchte, kann eine Premium-Mitgliedschaft abschließen. Das 1-Monats-Abo kostet 19,95€, das zweimonatige Paket 17,95€/Monat und die Mitgliedschaft für drei Monate 16,62€ monatlich. Bezahlt wird per Überweisung, Kreditkarte, Bankeinzug, Paysafecard, Sofortüberweisung oder PaybyCall. Mydirtyhobby.de gibt einen neutralen Verwendungszweck für Abbuchungen an, sodass die Zahlung komplett diskret über die Bühne geht.

Vorteile als VIP-Mitglied

Als VIP-Mitglied genießt man mehrere Vorteile. Man erhält monatlich eine gewisse Anzahl an kostenlosen Kontaktaufnahmen, kann auf die gesamte Videothek zugreifen und einen Großteil der Bilder gratis ansehen. Wer regelmäßig auf dem Portal unterwegs ist und kostenpflichtige Leistungen in Anspruch nimmt, kann von einer solchen Mitgliedschaft stark profitieren.

Kann man die Tube auch kostenlos (free) nutzen?

Prinzipiell kann mydirtyhobby kostenlos genutzt werden. In diesem Fall hat man als User keinen Zugriff auf Videos, Bilder und Cams und kann keinen Kontakt zu den Amateurinnen aufnehmen. Das Chatten und Kontakteknüpfen unter ganz normalen Mitgliedern ist aber uneingeschränkt möglich.

Gibt es einen Gutschein?

Gutscheine werden zwar immer wieder auf teils unseriösen Seiten angeboten, allerdings sind das meist nur Lockangebote. Oft fährt man im Endeffekt mit den Gutscheinen nicht günstiger, als wenn man ganz normal einen Account auf der Webseite abschließt.

Welche Besonderheiten gibt es?

Der Aufbau der Seite ist leicht verständlich, das Design ist schlicht gehalten und hebt sich nicht vom Erscheinungsbild anderer Websites ab. Das Besondere an dieser Webseite ist, wie die Erfahrungen von langjährigen Nutzern zeigen, die Vielfalt der Möglichkeiten, die die Website bietet.

Von kostenlosem Chatten mit anderen Nutzern, über den Kauf von Bild- und Videomaterial bis hin zu Camshows und Cam2Cam-Sessions ist hier alles gegeben. Jeder Nutzer entscheidet selbst, was er in Anspruch nehmen möchte und was nicht. Die Website bietet eine Kategorie namens “Top Newcomer”, unter der Kunden speziell Girls finden können, die noch recht neu im Geschäft sind, aber bereits viele Kunden zufriedenstellen konnten.

Ein weiteres Highlight ist die Wunschlisten-Funktion. Hier können User Videos abspeichern, die sie im Moment nicht kaufen können oder möchten, aber für später im Auge behalten wollen. Von Zeit zu Zeit tauchen auf verschiedenen Websites mydirtyhobby Gutscheine auf, die einem Gratiscoins bescheren. Die Gutscheine können eingelöst werden, indem man sich über die entsprechende Anbieterwebsite einloggt.

Stars wie Julia Jones, Daynia, Lucy Cat, Vivian Schmitt und Luna Love in HD Streamz & Downloads

Auf dieser Plattform sind alle deutschen Stars und Sternchen, die einen Namen in der Branche haben, versammelt. Wer seine Lieblingsdarstellerin also bei sexuellen Handlungen beobachten oder in einem Chat mit ihr reden will, kann dies bei diesem Anbieter tun. Natürlich treiben sich neben den Profis auch viele Amateure rum. So ist für jeden etwas dabei und man kann ganz nach Lust und Laune wählen, worauf man gerade Lust hat.

Eine iOS oder Android App wird vermisst

Leider mussten wir feststellen, dass der Anbieter keine App anbietet, da diese vom jeweiligen App Store nicht unterstützt weden. Dies liegt vor allem am erotischen Inhalt, der weder vom Apple-, noch von Google-Store unterstütz wird.

Man kann MDH ganz normal über den Browser seine Tablets oder Smartphones öffnen, aber nicht zu 100% mobil optimiert. Dies soll wohl in Zukunft verbessert werden, nach jetztigen Zeitpunkt ist dies allerdings ganz klar ein Kritikpunkt.

Es gibt eine abgespeckte App zum Download, allerdings bietet die eine stark eingeschränkt Funktionalität und ist bestenfalls zu chatten und Beantworten von Nachrichten geeignet. Videos oder Stream über die Tube sind damit leider nicht anzuschauen.

Unsere Tipps: Erfolgreichen Account anlegen

Es empfiehlt sich, sich Zeit für die Gestaltung des eigenen Profils zu nehmen, denn das ist es, was jeder, sowohl andere Mitglieder, als auch Amateure, zu sehen bekommt und woraus sich der erste Eindruck bildet. Wer unsere Tipps beherzigt, hat gute Chancen, positiv aufzufallen und die Damenwelt anzulocken.

Im ersten Schritt sollte ein Username gewählt werden, der neugierig macht und Sympathien weckt. Dieser kann Anspielungen auf persönliche Eigenschaften enthalten und sollte keinesfalls zu obszön oder gar geschmacklos ausfallen. Der Steckbrief sollte bestenfalls komplett und wahrheitsgetreu ausgefüllt werden, um Profilbesuchern erste Informationen über die eigene Person zu vermitteln.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Blog, der idealerweise im Abstand von wenigen Tagen aktualisiert wird. So bleibt es spannend und Mitglieder haben einen Anreiz, das jeweilige Profil regelmäßig zu besuchen.

Zu guter Letzt sollten die Bilder zum Profil eine gute Qualität aufweisen. Da normalen Mitgliedern nur vier feste Bilder gestattet sind, sollten diese klug gewählt werden. So könnte man beispielsweise versuchen, mit jedem Bild eine andere Facette seiner selbst zu zeigen, anstatt vier Fotos zu wählen, die sich untereinander ähneln und daher austauschbar sind.

Ist der Anbieter mydirtyhobby.de seriös?

Mydirtyhobby.de gehört zur Mindgeek-Gruppe, der unter anderem auch Youporn angehört. Der offizielle Firmensitz befindet sich allerdings auf Zypern, was steuerrechtliche Gründe haben dürfte.

Dass Seriosität hier großgeschrieben wird, zeigen verschiedene Punkte. Zum einen werden sämtliche Amateure hinsichtlich des Alters mit der Einsicht des Ausweises kontrolliert. Zum anderen sind sämtliche Preise transparent einsehbar, sodass der Kunde hier keine Kostenfallen befürchten muss. Der Webauftritt wirkt unspektakulär, wenig aufdringlich und angenehm. Zudem steht ein Support-Team zur Verfügung, dass sich um Kundenfragen und -anliegen kümmert.

Die mydirtyhobby Erfahrungen zeigen, dass die Website großen Wert auf Kundenzufriedenheit legt und der Datenschutz verantwortungsvoll gehandhabt wird.

Fazit zu Mydirtyhobby.de

Mydirtyhobby.de scheint eine vertrauenswürdige Plattform zu sein, die unterschiedlichste Kunden zufriedenstellt und fair mit den Amateurinnen umgeht.

Das umfassende Angebot deckt eine Vielzahl an Vorlieben ab und bedient auch eher spezielle Fetische. Viele Kunden beschreiben ihre Mydirtyhobby Erfahrung als angenehm, aufregend und äußerst abwechslungsreich und würden die Website weiterempfehlen.

Schlussendlich kann festgehalten werden, dass der Anbieter, was die Kosten betrifft, im Mittelfeld liegt und vergleichsweise hochwertiges Material bietet. Ein nettes Extra ist die Möglichkeit, sich mit Usern auszutauschen und so abseits der bezahlten Funktionen Kontakte zu knüpfen.

Männer, die auf der Suche nach einer lebhaften Community sind, die sowohl Camshows, als auch eine wachsende, abwechslungsreiche Videothek zu bieten hat, sollten mydirtyhobby.de eine Chance geben.

Mehr zu Sicheren Pornoseiten in Deutschland

Der Anbieter ist mit Sicherheit so in Deutschland einzigartig. Dennoch ist uns bewusst, dass nicht jederman hier fündig wird. Daher haben wir eine Auswahl an sicheren Pornoseiten zusammengestellt, die als Alternative zu diesem Dienst betrachtet werden können. Diese Auswahl beinhaltet eine Übersicht und einen Vergleich der besten Pornoseiten und nennt die Unterschiede und einzelnen Stärken und Schwächen der jeweiligen Portale.