Perfekter Halt der Vagina Pumpe

Der wichtigste Punkt bei der Benutzung einer Vagina Pumpe ist wohl, wie legt man die Pumpe richtig an bzw. wie ist das mit dem richtigen Druck, den die Pumpe erzeugt? Es ist außerordentlich hilfreich, sich mit der Festigkeit und der richtigen Passform der Vagina Pumpe zu beschäftigen. Zahlreiche Fehler können für das nicht Funktionieren des Spielzeuges verantwortlich sein. Für ein positives Lusterlebnis und ein zufriedenstellendes Ergebnis ist der erste Schritt der perfekte Halt der Saugglocke auf der Haut der Vagina. Denn nur eine Saugschale, die richtig luftdicht abschließt, kann auch optimal funktionieren. Fehlt die Dichte, bleibt der Effekt des Unterdrucks aus und das gewünschte Ergebnis zeigt Richtung null. Schnell sinkt damit die Frustrationsgrenze. Kein Unterdruck bedeutet nun mal, kein anschwellen der Klitoris, des Venushügels und der Schamlippen. Kein effektives saugen und kein Hochgenuss! Um schon vor dem eigentlichen Saugvorgang eine gute Haftung auf der Haut zu erzielen, ist es von Vorteil, die Kanten der Saugglocke am Rand mit Gleitgel zu befeuchten. So kann die Saugschale schon in der gewünschten Position angelegt bzw. angepresst werden.

Die Saugschale braucht nicht zu 100% luftdicht mit der Haut abschließen, doch um ein gutes Ergebnis zu erreichen, ist eine hohe Dichtheit zu empfehlen. Fehlt diese hohe Dichte, hat das Auswirkungen auf das Anschwellen der Vagina. Die Durchblutung wird bei passender Anwendung um das Zwei-bis Dreifache gesteigert.

Durchsichtige Saugschale mit einer schwarzen Pumpe

Gleitgel zum Abdichten

Das Benutzen von Gleitgel ist nicht zwingend erforderlich, doch es hat einige positive Eigenschaften für den Saugvorgang. Zum einen begünstigt es das luftdichte Anliegen der Saugglocke, und zum anderen gibt es ein wunderbares Gefühl der Feuchte auf der Haut der Vagina und zusätzlich im Inneren ihres Lustzentrums. Die umliegenden Bereiche neben dem Venushügel sollten ebenfalls mit dem Gleitgel geschmeidig gemacht werden. Das Einreiben der Leistengegend, des Dammes und eine intensive Befeuchtung des Kitzlers können ein schöner Auftakt für ein ausgiebiges Liebesspiel sein. Wichtig bei der Wahl des Gleitgels ist, dass es sich vorzugsweise um ein sehr hochwertiges Gel handeln sollte, vielleicht ein Gleitgel aus dem Analbereich, denn diese Gels sind von einer anderen Textur und Konsistenz und somit für die Anwendung der Vagina Pumpe bestens geeignet.

Nicht entmutigen lassen

Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut und deshalb ist es enorm wichtig, sich für das Ausprobieren der Vagina Pumpe Zeit zu lassen und sich nicht entmutigen zu lassen. Mit jedem Versuch gelingt der Umgang mit der Pumpe besser und Stück für Stück hat man den Dreh raus, wie die Saugschale gut haftet, wie sie perfekt und anatomisch richtig sitzt und wie sich die kleinen Fehler beheben lassen. Umso mehr Versuche, umso mehr Möglichkeiten, die Pumpe in allen Einzelheiten zu studieren und zu probieren. Mit der Zeit finden sich alle Tricks und Kniffe wie von allein, um die Muschipumpe zum vollen Einsatz zu bringen.

Mehr zum Thema der Vagina Pumpe

Jetzt wissen Sie genau, wie Sie die Pumpe über Ihren Schamlippen platzieren müssen, damit diese den perfekten Halt hat und nicht abrutscht. Nur so kann man den Vorgang zu 100% genießen. Ihnen fehlt jetzt noch die passende Vagina Pumpe? Dann schauen Sie sich folgenden Beitrag von uns an. Dort finden Sie den Check und Vergleich der Produkte.